Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/go4it

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bericht Etappe 1

Highway to hell ... inzwischen geht kaum noch ein Marathon ohne diesen Einheizer über die Bühne. Genau deshalb nervt der ACDC-Klassiker inzwischen nurnoch...doch bei der Transalp ist das anders. Hier hat diese Tradition ihnren Ursprung und spätestens jetzt, wenn am Start der ersten Etappe dieses Lied ertönt wird klar "shit...ich bin wieder dabei, acht Marathons in Folge an acht aufeinanderfolgenden Tagen...Gänsehaut!"


Die erste Etappe verlief durch das wunderschöne Karwendel bei Bilderbuch-und Sonnenbrandwetter. Bis zum Hochalmsattel war es einfach nur ein fettes Grinsen im Gesicht. Wir durften direkt hinter den Pros starten und hatten so von Beginn ab freie Fahrt. Auf der ersten Abfahrt dann "pfffffffffffffffffffffff" und aus meinem Hinterreifen schoss eine riesen Fontäne mit Milch. Mit viel hoffen, schütteln und bangen hat's das Loch aber abgedichtet. Jedoch war reichlich nachpumpen angesagt. Was ein Nervenkrieg (hälts-hälts nicht-doch wechseln-doch weiterfahren-was war das...ist er jetzt ganz platt....). Es stand noch ein zweiter Berg auf dem Programm und wechseln wollten wir nicht, da es ja doch irgendwie halbwegs Dicht war. Danke an die vielen Standpumpen-Helfer am Wegesrand! Nach den letzten 30km flach gings dann in der Mittagshitze zur Bergankunft in Weerberg. Trotz der Reifenprobs haben wir mit Rang 68/220 Herren unser bislang bestes Transalp-Tagesergebnis eingefahren.

Nach einer leckeren Portion Pasta am Teambus ging es mit langen Wartezeiten mit Bussen und per Anhalter wieder runter in den Zillergrund und ins Hotel, das selbe Retour zur Pastaparty und erneut Retour ins Hotel...ein ausgefüllter Tag.

Danke an Dirk von Bikeaction, das Rescue-Team und die netten Schweizer, die für uns Taxi gespielt haben!
19.7.11 07:36
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung